RUBIKON: Im Interview: „Wenn der Orang-Utan stirbt, stirbt auch der Mensch“

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/J0_cQihUS6g

Der unersättliche Hunger der Industrienationen nach billigem Palmöl vernichtet jedes Jahr große Teile des Regenwaldes auf Borneo. Das hat nicht nur massive Konsequenzen für heimische Fauna und die globale Kohlenstoffbelastung, sondern auch für einen nahen Verwandten des Menschen: den Orang-Utan.

Am 10. Februar referierte Sophia Benz, Geschäftsführerin von „Borneo Orang-Utan Survival“ (BOS), zum Thema „Die letzten Orang-Utans – Regenwaldzerstörung, die Folgen und was wir dagegen tun können“ im Botanischen Garten der Universität Zürich. Rubikon-Videoredakteur Naim Rashiti sprach mit ihr.

Interview: Naim Rashiti
Ton/Schnitt: Naim Rashiti
Kamera: Naim Rashiti

Rubikon Magazin

Rubikon Magazin

Rubikon ist das Magazin für die kritische Masse. Wir berichten über das, was in den Massenmedien nicht zu finden ist. Herausgegeben wird der Rubikon in Mainz, geschrieben wird er von unabhängigen Journalistinnen und Journalisten überall auf der Welt.



  • Rubikon Magazin

    Rubikon Magazin

    Rubikon ist das Magazin für die kritische Masse. Wir berichten über das, was in den Massenmedien nicht zu finden ist. Herausgegeben wird der Rubikon in Mainz, geschrieben wird er von unabhängigen Journalistinnen und Journalisten überall auf der Welt.

    Kommentare zum Video

    avatar
    5000
      Abonnieren  
    Benachrichtigung