RT: Washington Post muß sich für Verbreitung von Fake-News entschuldigen..

Loading+ Meine Liste

http://youtu.be/RUgTr_oZk4Q

Die einstmals renomierte Washington Post, die jetzt wie die meisten anderen US-amerikanischen Zeitungen nach der Trump-Wahl gegen den multimedialen Overkill des Nato-Mainstreams in die anti-russische Propaganda eingestiegen ist, mußte sich jetzt für die Verbreitung von Fake-News (früher Zeitungsente, jetzt zum Kampfbegriff instrumentalisiert) entschuldigen.
Sie hatte, was dann von den Nato-Medien begierig aufgegriffen wurde, behauptet, Putins Hacker planten US-amerikanische Kraftwerke stillzulegen.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org




    • Kommentare zum Video

      Benachrichtigung
      avatar
      5000