RT-Exklusiv-Interview mit Emirates-Piloten: “In Dubai werden Piloten systematisch überlastet”

Am 19. März stürzte bei Rostow am Don ein Jet der Fluggesellschaft „Flydubai“ ab. Alle 62 Menschen an Bord kamen ums Leben. Ex-Mitarbeiter der Fluglinie erklärten daraufhin gegenüber RT, die Katastrophe sei womöglich auf die Arbeitsbedingungen zurückzuführen. „Emirates“-Piloten sagen nun, „Flydubai“ sei nicht die einzige Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die ihren Mitarbeitern buchstäblich das Mark aus den Knochen sauge und die Fluggäste so einer Lebensgefahr aussetze. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • RT Deutsch

    RT Deutsch

    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.

    Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000