Ronaldo, Bayern München & Co: Treffen mit dem Football Leaks-Informanten | STRG_F

Ronaldo, Bayern München & Co: Treffen mit dem Football Leaks-Informanten | STRG_F

Er verehrt den Fußballer Ronaldo und hat trotzdem heikle Daten über ihn veröffentlicht. Rui Pinto alias “John” will, dass der Fußball sauber wird. Deshalb startete er eine stille Revolte gegen Vereine, Manager und Spieler. Drei Jahre später veröffentlicht Pinto das größte Datenleck der Geschichte, die Football Leaks. Die Folgen: Dutzende Ermittlungsverfahren in ganz Europa, Ronaldo verurteilt, und sogar der FIFA-Präsident ist angeschlagen. Pinto selbst sitzt jetzt mit einer Fußfessel am Bein im Hausarrest, ihm drohen Auslieferung und Gefängnis. Denn die Frage steht im Raum: Ist er Whistleblower oder krimineller Hacker? Wie sieht er das? Und was bewegt diesen jungen Menschen? Unsere Reporter Hendrik und Nino waren Teil des Football Leaks-Rechercheteams und konnten nun auch exklusiv mit ihm sprechen. Für euch: das Hintergrundstück.

#whistleblower #footballleaks

Ein Film von Hendrik Maaßen und Nino Seidel
Kamera: Nino Seidel, Thomas Wolf
Schnitt: Tim Rieckmann
Fotocredit Thumbnail: Maria Feck (Der Spiegel), Francisco Seco (AP)

Football Leaks: Vom NDR recherchierten Birgit Wärnke, Nino Seidel, Han-Ul Park, Katrin Kampling, Hendrik Maaßen

Football Leaks – Von Gier, Lügen und geheimen Deals | Sportschau

______________
Jeden Dienstag

Ihr habt Themenvorschläge? Schreibt uns an: strg_f@ndr.de

Ihr wollt nichts verpassen?
Abo: https://tinyurl.com/strg-f
Twitter: https://twitter.com/STRG_F
Instragram: https://www.instagram.com/strg_f/
Facebook: https://www.facebook.com/strgfofficial/

Wir sind Teil von funk! Mehr Infos gibt’s unter:
YouTube: https://youtube.com/funkofficial
Web-App: https://go.funk.net
Facebook: https://facebook.com/funk
Impressum: https://go.funk.net/impressum

Video-Bewertung
STRG F
STRG_F. Das steht für Suchen und Finden. Wir gehen für euch dorthin, wo es etwas zu entdecken gibt, tauchen ein und decken auf. STRG_F sind eine Gruppe junger Reporter, die subjektiv und nah über das berichten, was sie selbst bewegt. Ehrlich, ungeschönt. Es geht um Politik, Kulturen, Bewegungen und Faszination für das Neue, Unbekannte. Um unsere Generation. Helft uns dabei, STRG_F weiter zu entwickeln! Wir freuen uns über eure Themenvorschläge. Schickt sie an: strg_f@ndr.de