Roland Dumas: “Destabilisierung Syriens zum Sturz von Assad war ein lange im voraus geplanter Coup.”

http://youtu.be/mk-cWITg5q0

Die von der Nato und unserer Lückenpresse immer noch verbreitete Version lautet bekanntlich, man habe in Syrien intervenieren müssen, weil Assad, ein faßbombenwerfender, Chemiewaffen gegen die eigene Bevölkerung einsetzender Diktator sei und man deshalb aus humanitären Gründen eingreifenden müsse.
Unabhängig voneinender erklärten jedoch der ehemalige französische Außenminister Roland Dumas in einem Interview 2011 und EX-Nato-General Wesley Clark, der den Nato-Krieg gegen Serbien leitete, daß die Destabiisierung und Invasion Syriens ein von langer Hand geplanter Coup war.

Wer nachlesen möchte, wie Destabiisierung und Regime Change eines beliebigen Landes von langer Hand geplant werden, dem kann ich das Buch: “Bananen-Krieg” über den CIA-Regime Change in Guatemala empfehlen.
Es ist quasi eine Blaupause für alle nachfolgenden US-amerikanischen Regime Changes. Nach muß nur die technischen und nachrichtendienstlichen Möglichkeiten der 50er Jahre in das Internet-Zeitalter fortschreiben.

Weiterführende Links_:
“Regime Change auf Bestellung. oder: Wie Regierungen von Profis gestürzt werden.”
https://youtu.be/F9vJjDJJw2Q

Dr.Daniele Ganser: Der Krieg gegen Syrien ist völkerrechtswidrig und Pipelinekrieg.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz