RFID auf Nummer Sicher

Auf Nummer Sicher (ZDF Doku-Thriller 2007)

Sandra hat seit längerem endlich wieder einen bezahlten Auftrag. Sie soll für den “Interessenverband RFID” (Radio Frequency Identification) einen Werbefilm für die neue Micro-Chip-Technologie herstellen. Der Film soll einen Kongress in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eröffnen, an dem hochrangige Politiker und viele Journalisten teilnehmen werden.

Nur wenige Wochen nach der Veranstaltung werden im Bundestag und vor der EU-Kommission wichtige Beschlüsse zum Thema RFID vorgelegt werden – die Veranstaltung ist also dazu gedacht, die Politiker von der neuen Technologie zu überzeugen. Nicht zuletzt geht es um einen Milliardenauftrag für die Hersteller und jede Menge Arbeitsplätze, wenn der Chip nicht nur in den Reisepass, sondern auch in den Personalausweis integriert werden wird.

“Auf Nummer sicher?” arbeitet neben der skizzierten Spielfilmhandlung ebenfalls mit Experten-Interviews, echtem Dokumentarmaterial und einer Mischform aus dokumentarischen Aufnahmen, in denen fiktive Figuren auftauchen und findet so eine formal äußerst spannende und zeitgemäße filmische Mischform.

Hier ein interessanter Artikel von Politik-Global.

Linktipp | Weiterbildungshandbuch RFID von Sascha Bioly, Matthias Klumpp:
http://books.google.de/books?id=OWNPf8Vpc-UC&pg=PA49&lpg=PA49&dq=”videogold.de”

Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • 4 Comments on “RFID auf Nummer Sicher”

    1. Ich finde den Film toll. Spiegelt meine Meinung zu dem Thema wieder.
      Ist ja riesig, dass die ollen Chips Arbeitsplätze schaffen. Aber garantiert nicht in Deutschland, wo die Politiker schon seit Jahren stöhnen, dass es keine Fachkräfte gibt. Aber gleichzeitig wird dem “Normalverdiener” jeder Cent geraubt. Ist es denn dann noch ein Wunder, dass alle auswandern, die das nötige Kleingeld dafür haben?!
      Mein Perso ist vor kurzem abgelaufen. Aber ich habe noch einen Führerschein :-)

    2. Hallo,

      ich möchte mich dem Marcus anschließen und finde es absolut daneben, daß Ihr Eure HP mit R.F.I.D. – PRO – Werbungen bespickt habt. Das macht Eure Seite eher unglaubwürdig, wenn ich auch ersehe, daß Ihr dagegen seid. Aber bitte, da müßt Ihr schon selbst etwas dafür unternehmen, auch damit Eure Glaubwürdigkeit unterstrichen ist !!!

      Beste Grüße,
      Freddy

      ————————-
      Anmerkung der Redaktion:
      Hallo Freddy, vielen Dank auch für deine Mühe! Leider haben wir anhand einer Liste von 100 Domains nur bedingt die Möglichkeit bestimmte Anzeigen auszuschließen. Diese Liste mit 100 möglichen Domains ist bei uns immer zu 100% in Gebrauch, so das wir momentan nur Domains tauschen können. Die von dir veröffentlichten Domains haben wir mit anderen (Free-SMS Anbietern) getauscht, zu dessen Thema wir eh keine Artikel haben. Wir hoffen dein fälschlicherweise entstandenes Bild gelöst zu haben, da ein von die angenommenes bespicken unserer Seite “mit R.F.I.D. – PRO – Werbungen”, nicht den Tatsachen entspricht.

      Bitte weiter so aufmerksam und vielen Dank!

    3. Finde es ja schon absolut daneben das Ihr auf Eurer Seite
      RFID Google Werbung am laufen habt.
      Wenn Ihr schon so viele Dokus gegen RFID habt könnt Iht doch
      nicht Werbung für so was machen und Geld dafür kriegen.

      Wirkt nicht autentisch.

      ANMERKUNG DER REDAKTION:
      Lieben Marcus, wenn du uns helfen willst musst du uns nur die Domain der Anzeige schicken so das wir sie bei Google filtern können. Jedoch ist es uns nicht möglich alle Filme auf die Keywords der Google- Anzeigen hin zu überprüfen und zu filtern, auch weil Google nur 200 Wunschseiten ausschließt. Aber gezielte Werbung für RFID machen wir sicher nicht, da scheint deine Recherche etwas dünn. Danke

    Schreibe einen Kommentar