„Revolutionen kann man nicht adoptieren”

Politikwissenschaftler Wolf-Dieter Narr im Gespräch mit weltnetz.tv

Im Dezember 2012 forderten medico international und adopt a revolution mit ihrem Aufruf „Freiheit braucht Beistand” zur Unterstützung der syrischen Oppositionsbewegung auf. Während viele namhafte Persönlichkeiten aus der Friedensbewegung den Appell unterschrieben, verurteilten andere dessen unzureichende Kritik an Waffenlieferungen und Kriegsvorbereitungen durch die Nato.

Der Politikwissenschaftler Wolf Dieter Narr erläutert im Interview mit weltnetz.tv, warum auch er zu den Kritikern des Aufrufs gehört.

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz