Rettet die Zärtlichkeit! – Im Gespräch mit Andreas Krüger (15.12.2016)

Hogwarts 2.0 ?!

Magie und Zärtlichkeit an der Samuel Hahnemann Schule Berlin

Im Gespräch mit Andreas Krüger

Im Rahmen unserer Interview Reihe wollen wir immer wieder auch ungewöhnliche, nicht alltägliche Projekte, Menschen und Ideen unserer Zeit vorstellen und portraitieren. Am 15. Dezember 2016 waren wir nun in Berlin zu Gast in der Samuel Hahnemann Heilpraktiker Schule, um die ganz besonders ungewöhnliche Atmosphäre eines Ortes für euch einzufangen, der uns stark an die Zauberschule von Harry Porter erinnert hat, daher der Titel.

Die von außen eher triste und unscheinbare Fassade eines großen Bürogebäudes mit Pförtner, verwandelte sich in dem Augenblick als uns selbiger mit dem Fahrstuhl in den 4. Stock schickte und sich dort die Tür öffnete.

Im nächsten Moment betraten wir eine andere Welt und traten auf den Gang der Samuel Hahnemann Schule, wo uns sofort die Skulptur von Homöopathie Meister Hahnemann ins Auge- und der alles durchdringende Palo Santos Geruch in die Nase fiel. Von Irmgard Schmitz, der guten Seele des Schulbüros – die übrigens auch, das in Deutschland einmalige Fach “Liebeskunde” unterrichtet – wurden wir dann in einen großen Klassenraum geführt, wo das Interview mit dem Schulleiter der SHS Professor Dumbledore, ähm… Entschuldigung Andreas Krüger stattfinden sollte. Derweil konnten wir schon mal den Stundenplan und die Angebote dieser Schule studieren, welche von knallharter naturwissenschaftlicher Schulmedizin, über Pflanzenheilkunde, Akupunktur, Qi Gong und Homöopathie bis hin zu “Leibarbeit” “Astrologie” und “Heilen mit Wolf und Engel” (einer schamanistischen Zusatzausbildung) reicht. Und dann betrat Andreas Krüger den Raum, beziehungsweise nahm diesen wahrlich ein: groß, laut, liebenswert, authentisch und voller Begeisterung und riss uns während des Interviews wie eine Welle mit hinein in seine Welt, die uns in der darauffolgenden reichlichen Stunde wie selten zuvor zum Lachen brachte,- überschlug,- durchschüttelte,- irritierte,- faszinierte,- kontrovers durcheinanderbrachte,- und schlussendlich mit vielen unvergesslichen Eindrücken wieder in den grauen Berliner Alltag entließ. Jeder mag von dieser Schule halten was er will, aber wer sich hier einschreibt, ist ganz bestimmt nicht Mainstream und gerät wahrlich in einen lt. Andreas Krüger “alchimistischen Kochtopf der Heilkunst” –
Hogwarts 2.0 eben. Aber seht selbst!
——————————-

Wir senden für euch! Unterstützt uns!
http://eingeschenkt.tv/spenden/ (Überweisung, PayPal, Flattr)

Investigativer Journalismus unabhängig, kritisch, kostenfrei – da durch euch crowdfinanziert!

Kontoinhaber: eingeschenkt.tv
IBAN: DE06500310001031756002
BIC: TRODDEF1
Bank: Triodos Bank N. V. Deutschland

“Es gibt nichts Gutes, außer man tut es”
– Erich Kästner –
Jeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!

Besucht, abonniert und empfehlt uns auf:
http://eingeschenkt.tv/
https://www.youtube.com/c/eingeSCHENKTtv
https://www.facebook.com/eingeschenkt.tv
https://plus.google.com/b/116044114594677590479/+eingeSCHENKTtv/posts
https://twitter.com/eingeschenkt_TV?s=02
https://vk.com/eingeschenkt_tv

Podcast:

https://hearthis.at/eingeschenkt.tv/

Eingeschenkt TV

Eingeschenkt TV

Investigativer Journalismus. Interviews, Artikel, Presseanalysen, Dokumentationen und auch Satire. Reiner Wein in Politik, Medien und Gesellschaft.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz