re:publica 2016 – Opening Immersive Arts // Wie KünstlerInnen & GründerInnen zusammenarbeiten können

FavoriteLoading Video merken
re:publica 2016 – Opening Immersive Arts // Wie KünstlerInnen & GründerInnen zusammenarbeiten können

Find out more at: https://re-publica.de/16/session/opening-immersive-arts-branchentalk-start-kunstlerinnen-und-grunderinnen-zusammenarbeiten

Schaffensdrang und Systemkritik sind Teil der DNA von Kunst & KünstlerInnen. Mit der Start-Up Szene wächst ein weiteres Kind der Creative Class heran, das bewährte Systeme hinterfragt und neu denkt. Was läge also näher, als dass KünstlerInnen & ProgrammiererInnen, VermittlerInnen & UnternehmerInnen, GaleristInnen & GründerInnen ihre Kräfte bündeln? Wir zeigen Beispiele für konstruktive Zusammenarbeit, sprechen über produktive Disruption und rufen auf zum kritischen Design im Kunstbetrieb! // 10:00 Eröffnung “Immersive Arts” mit Andreas Gebhard und Janina Benduski (Perfoiming Arts Programm Berlin)

Julian Kamphausen
https://www.pap-berlin.de/

Andreas Gebhard
https://re-publica.de/

Jeanne Charlotte Vogt
http://node15.vvvv.org/

Thea Dymke
http://www.bvdg.de/

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany
(CC BY-SA 3.0 DE)

#rpTEN

re-publica.de
re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.