re:publica 2013 – Manouchehr Shamsrizi: Wissen.Macht.Moral – über das Digitale im Marionettentheater



Find out more at: http://13.re-publica.de/node/4257

Bytes, die die Welt bedeuten — Einen Bericht aus der nächsten Atopia und der Grazie, mit der wir uns dort wieder bewegen können liefert Manouchehr Shamsrizi FRSA, Dramaturg des Zentrums für Politische Schoenheit, Global Justice Fellow der Yale University und Mitglied der "beta-group" der ZEIT Stiftung.

Auf dem Weg in ein digital-vernetztes Atopia beobachten wir eine neue moralphilosophische Qualitaet von Wissen als Handlungsvermoegen und von der Schoenheit einer virtuellen Polis. Denn „so findet sich auch, wenn die Erkenntnis gleichsam durch ein Unendliches gegangen ist, die Grazie wieder ein; so, dass sie, zu gleicher Zeit, in demjenigen menschlichen Körperbau am reinsten erscheint, der entweder gar keins, oder ein unendliches Bewusstsein hat, d. h. in dem Gliedermann, oder in dem Gott. […] Mithin müssten wir wieder vom Baum der Erkenntnis essen, um in den Stand der Unschuld zurückzufallen?

Manouchehr ShamsriziNoneNone

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany
(CC BY-SA 3.0 DE)

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.