re:publica 2013 – fukami, Lorenz Matzat: Die maschinenlesbare Regierung – Eine kritische Analyse zu

Find out more at: http://13.re-publica.de/node/879

Open Data läuft Gefahr, dass sich dasselbe Probleme ergeben wie bei Open Access: Der Begriff wird falsch besetzt, und die Folgen werden sogar fataler sein. Zudem ist es wichtig, die Akteure und deren Motivation genauer zu beobachten, denn in dem Bereich, der auch gerne im Kontext einer “Verwaltungsmodernisierung” begriffen wird, geht es mittel- und langfristig um sehr viel Geld.

Die Begriffe Open Data und Open Government werden mittlerweile vollmundig von allen Parteien genutzt, und es gibt eine ganze Reihe von Akteuren, die sich dieses Themas annehmen. Obwohl es so aussieht, als wären sich alle Beteiligten einig, liegen die Probleme, wie so oft, im Detail.
Im Vortrag werden die Akteure und Initiativen vorgestellt, die sich in dem Bereich umtun, diskutiert, mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben und welche Fragen sich aus der Doppelrollen einiger Akteure ergeben. Ausserdem werden Probleme thematisiert, die sich mit dem Einstieg größer Player in dem Bereich auftun und die Frage wie offen das “Open” in den Begriffen real ist oder eben nicht und welche Gefahren sic…

fukami | http://twitter.com/fukami

Lorenz Matzat | http://datenjournalist.de | http://twitter.com/lorz

Portfolio

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany (CC BY-SA 3.0 DE)

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz