re:publica 2013: Code Literacy – Verstehen, was uns online lenkt



Find out more at: http://13.re-publica.de/node/1716

Code Literacy ist eine Schlüsselkompetenz in unserer Gesellschaft, wird aber überhaupt nicht hinreichend vermittelt.

Das Verhalten von Menschen wird im digitalen Zeitalter neben Märkten, Gesetzen und sozialen Normen zunehmend auch von Software-Code gesteuert. Wie Mauern im physischen Raum bestimmt Code im Internet, wer wozu Zugang erhält, wer wovon ausgeschlossen wird und wie wir mit Informationssystemen und Menschen interagieren. Code ermöglicht uns bestimmte Handlungsweisen, legt andere nahe und macht wieder anderes unmöglich. Und der Einflusskreis von Code reicht zunehmend über das Netz hinaus: Im Zeichen der Digitalisierung werden mehr und mehr Bestandteile unseres Alltagslebens in netzbasierte Software ausgelagert — vom kleinsten Einkauf bis zum globalen Börsenhandel, vom Leserbrief bis zur Petition.

Nele Heise | http://hans-bredow-institut.de/de/node/4326 | http://twitter.com/neleheise
http://hans-bredow-institut.de/

Stephan Dreyer
http://www.hans-bredow-institut.de

Jan SchmidtNoneNone

Katharina Johnsen | https://twitter.com/katharina_johNoneNone

Sebastian Deterding | http://codingconduct.cc | http://twitter.com/dingstweetsNoneNone

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany
(CC BY-SA 3.0 DE)

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90