re:publica 2013: 1 Million Petitionen — Protestieren wir richtig im Netz?

Find out more at: http://13.re-publica.de/node/5134

Der inflationäre Einsatz von Petitionen schwächt das Protestinstrument.

Petitionen machen die Welt besser. Sie helfen einzelnen Personen, lose gebildeten Gruppen und Organisationen Protest zu organisieren, Öffentlichkeit herzustellen und Entscheidungsträger zu beeinflussen. Durch das Web ist es immer einfacher geworden eine Petition durchzuführen. Sei es für einen Kinderspielplatz vor der Haustür oder gegen ein Umweltverbrechen mit globalem Ausmaß. Heute werden täglich mehr und mehr Petitionen für oder gegen eine unzählige Anzahl von Anliegen gestartet.
Stärkt diese Entwicklung die Zivilgesellschaft oder zerstören wir ein wirkungsvolles Werkzeug durch inflationären Einsatz?
Der WWF Deutschland will mit Experten und den Gästen der rp13 über die neue Dimension dig…

Marco Vollmar | http://dialog.wwf.de/ | https://twitter.com/VollmarWWF | https://www.facebook.com/marco.vollmar
http://www.wwf.de

Judith Orland | http://www.twitter.com/charitychick
http://www.oxfam.de

Kathrin Voss
http://www.kathrinvoss.de

Felix Kolb | https://twitter.com/felixkolb
http://www.campact.de

Markus Winkler | https://twitter.com/mw238 | https://www.facebook.com/winkler.markus
http://wwf.de

Annett Meiritz | http://www.spiegel.de/suche/index.html?suchbegriff=annett+meiritz | https://twitter.com/annmeiritz
http://www.spiegel.de/

Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany
(CC BY-SA 3.0 DE)

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz