re:publica 2012 – Onlinestreitigkeiten über Ehre, Intimes und Meinungsfreiheit.

FavoriteLoading Video merken
re:publica 2012 – Onlinestreitigkeiten über Ehre, Intimes und Meinungsfreiheit.

E-Bay Verkäufer dazu zu bringen, längst bezahlte Artikel doch noch zu liefern oder das Geld zurück zu überweisen, ist im Durchschnitt schneller und einfacher über alternative Mechanismen zu erreichen wie beispielsweise PayPal als über ein gerichtliches Verfahren.

Wäre dies nicht ebenfalls wünschenswert bei Streitigkeiten über Ehre, Wertungen oder ähnliche nicht materielle Konflikte?

Bei Konflikten um materielle Güter lassen sich im Regelfall objektive, für jeden nachvollziehbare Entscheidungen leichter treffen. Konflikte um nicht materielle Güter tragen dagegen ein Quäntchen Subjektivität in sich und erfordern andere Mechanismen und Maßstäbe.

Ziel des Talks ist der Entwurf verschiedener Konfliktszenarien über immaterielle Güter, insbesondere im Bereich der Social Media, und die Konzeption alternativer Mechanismen zur Streitbeilegung sowohl aus der technischen als auch aus der soziologischen Perspektive.

Slot sponsored by Google.

Sprecher: Lorena Jaume-Palasi, Sebastian Haselbeck

Erfahre mehr über die re:publica: http://re-publica.de

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.