re:publica 2011 – Leaking Transparency

Whistleblowing ermöglicht Journalisten und Bloggern neue Chancen für ihre investigative publizistische Arbeit, stellt sie aber auch vor neue Herausforderungen. Es werden Informationen verfügbar sein, die es in dieser Vielfalt und Transparenz zuvor nicht gab, zugleich müssen Publizisten diese Informationen prüfen, aufarbeiten und bewerten — ihre klassische Gatekeeper-Funktion wahren –, in Zeiten des Leaking aber ohne Kenntnis über die Identität der Informanten.

Doch nicht nur innerhalb der Medien stehen wir vor großen Veränderungen, auch die Öffentlichkeit, für die wir schreiben, wird eine andere werden. Sie wird nach gezielter Intervention und Aufklärung stärker verlangen als nach vorgefasster Meinung und Bewertung. Und auch andere Institutionen (Stichwort: Open Government, Open Data) müssen dem Anspruch auf Transparenz zunehmend gerecht werden.

Es diskutieren: Daniel Domscheit-Berg, Horst Pöttker, Lutz Hachmeister, Peter Schaar und Jakob Augstein.

Erfahre mehr über die re:publica: http://re-publica.de

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz