Religionen: Lehre der Profitlogik oder die Mär vom freien Willen? (12.09.2012)

Ein Sklave sieht sich dann als frei, wenn er selber Herr ist und sich eigenen Sklaven halten kann. Eine seltsame Vorstellung von Freiheit, doch das ist die Denkgrundlage unserer Kultur, die auch als Ausbeuterkultur beschrieben werden.

Es reicht nicht aus, Kriege zu verbieten, wenn man weiterhin den kommerziellen Gewinn als einzige Lösung für die Ernährung der Menschheit sieht. Es wird Zeit, dass der Menschen lernt wie ein freier Mensch zu denken.

Noch hat der Mensch den Mechanismus des Willens nicht erkannt. So kommt es zu dem Irrglauben, der heutige Mensch könne freie Entscheidungen treffen. Quelle Text und Produktion sowie weitere Informationen hier: http://politikprofiler.blogspot.de

Religionen: Lehre der Profitlogik oder die Mär vom freien Willen? (12.09.2012):
Religionen Lehre Profitlogik Mär Freier Wille 2012