Regierungspressekonferenz: RT Deutsch stellt unbequeme Fragen zu Hacker-Angriff und Berlin-Attentat

Die heutige Regierungspressekonferenz unter Leitung von Regierungssprecher Steffen Seibert war geprägt von dem noch immer nebulösen Fall um den Berlin-Attentäter Anis Amri. RT Deutsch war dabei und fragte bei den Vertretern von Innen- und Außenministerium genauer nach.

Zur Sprache brachte RT auch den vermeintlichen, von Wladimir Putin direkt angeordneten Hacker-Angriff auf die US-Präsidentschaftswahlen zu Gunsten Donald Trumps und die entsprechende Reaktion der Bundesregierung. Nachgehakt wurde ebenfalls bei der Frage einer Verhinderung der „Zwei-Staaten-Lösung“ zwischen Israel und den Palästinensern.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz