Rede von BfV-Präsident Maaßen beim Polizeikongress zu Gefahren der irregulären Migration

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=dfzmq48F3HU

Der Präsident des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen hielt beim Polizeikongreß In Berlin eine Rede zu den Auswirkungen der Irregulären Migration auf die Arbeit seiner Behörde. Die unkontrollierte Einwanderung stelle ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar, weil die Behörden nicht mehr wissen, wer sich im Land befindet.

Die neue Lage habe zu einem Erstarken des Rechtsextremismus geführt. Ein islamistischer Anschlag oder eine rechtsextremer Angriff könne zu einer Eskalation führen. Seine Rede skizziert nüchtern und beschreibt, dass sich Deutschland an der Schwelle zu einer Spaltung und Radikalisierung befindet.

Der diesjährige Europäische Polizeikongress dreht sich um das Thema „Auswirkungen der irregulären Migration auf die Arbeit des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV)“. Die Eröffnungsrede hält BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org



  • NewScan

    NewScan

    NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org

    Kommentare zum Video

    avatar
    5000
      Abonnieren  
    Benachrichtigung