Recht für YouTuber: Kann man eine Einverständnis widerrufen? | Kanzlei WBS

FavoriteLoadingVideo merken
Recht für YouTuber: Kann man eine Einverständnis widerrufen? | Kanzlei WBS

Was passiert, wenn nach einem Dreh einer der Protagonisten sein Einverständnis zurückzieht? Geht das überhaupt? Wir klären es in diesem “Recht für YouTuber”-Video.

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
_____________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/TkA9TSLbUhQ
Recht für YouTuber: Worauf man bei Pranks achten muss: https://youtu.be/7SQwspjAq2E
Recht für YouTuber: Geschützte Musik und Screencasts: https://youtu.be/Kj3EcjWA8JQ
_____________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kanzlei WBS

    Kanzlei WBS

    Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.