Reborn Babys – Puppen als Kinderersatz

Reborn Babys - Puppen als Kinderersatz | reporter

Reborn-Babys sind hyperrealistische Babypuppen, die von ihren Besitzerinnen behandelt werden wie echte Kinder. Ein Reborn-Baby kann man nicht einfach im Einzelhandel kaufen. Man bestellt einen Bausatz, das ist das Grundgerüst, bestehend aus Beine, Armen, Rumpf und Kopf. Dann wird dieser Bausatz zu einer sogenannten “Rebornerin” oder „Reborn-Artist“ geschickt. Sie sind die Künstler hinter der Puppe. Sie formen und färben sie, geben ihnen Augen und verkaufen sie im Anschluss an Ihre zukünftigen Besitzerinnen. Die Reborn Baby Community ist besonders aktiv auf Instagram, Facebook und Youtube. Viele der Frauen kennen sich untereinander und treffen sich privat mit ihren Puppen. Reporterin Svenja interessiert, warum Frauen sich für so eine Reborn-Puppe entscheiden. Dafür trifft sie Noelle Georges. Sie ist 19 und hat ein Reborn seit Anfang des Jahres. Svenja lernt sie zuhause kennen, und erfährt, dass sie alle möglichen Utensilien für ihr Reborn hat: Vom Kinderwagen, bis hin zum Schnuller und etlichen Klamotten. Unsere Reporterin trifft außerdem Bianca Franke in ihrem Atelier. Sie ist Reborn Artist und weiß oft auch von ihren Kundinnen, warum sie sich für ein Reborn-Baby entscheiden. Zum Schluss des Filmes fährt Reporterin Svenja in die Stadt Sonneberg, auf das Internationale Puppenfestival. Hier trifft sie wieder auf Noelle und auf viele andere aus der Reborn-Community.

Post Malone – Better Now
Tame Impala – the less I know the better
Boxed in – All your love is gone
Onra- Blossum all over the Land

Team: Svenja Kellershohn, Niko Tiedtke, Fabian Teichert, Lauritz Baudisch, Tobias Reckmann, Jens Barlag

Folgt reporter auf WhatsApp 📱 💬
Mehr Infos auch hier https://www.funk.net/channel/reporter-11853/auf-whatsapp

Ihr findet uns auch hier:
Twitter: https://twitter.com/reporter
Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/

#reporter gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
funk Web-App: http://go.funk.net
Facebook: https://www.facebook.com/funk/