Rebellunion #19: Aktiv für den Frieden: Auf nach Ramstein.

FavoriteLoadingVideo merken
Rebellunion #19: Aktiv für den Frieden: Auf nach Ramstein.

11. Juni 2016, Ramstein: https://www.facebook.com/events/1574747332845776/

Aktiv für den Frieden? Kein leichter Job! Kriege werden weiter geführt, auch wenn Menschen sich dagegen wehren. Viele meinen, es macht eh keinen Sinn, man kann sowieso nichts verändern an der Außenpolitik, denn da verstehen die Herrschenden keinen Spaß und regieren, wenn es sein muss, auch gegen klare Mehrheiten durch.

Aber die Erfahrung aus der Geschichte ist eine andere. Friedensbewegungen haben Kriege nicht sofort gestoppt, aber deren politischen Preis erhöht. Und das konnte in den 70ern z.B. mit dazu beitragen, dass die US-Armee sich aus Vietnam zurück ziehen musste.

In Ramstein steht die größte Militärbasis der US-Streitkräfte außerhalb der USA, und die amerikanischen Drohnenkriege sind ohne diese Relaisstation nicht möglich. Ramstein ist eine Tötungsmaschine! Wir werden mit einzelnen Demonstrationen diese Basis nicht direkt dicht machen können, aber es gilt, den politischen Preis für die Bundesregierung immer mehr in die Höhe zu treiben. Es ist Zeit für zivilen Ungehorsam.

Ramstein schließen, Drohnenkriege beenden! Kommt alle zu der Demo und Menschenkette am 11. Juni! https://www.facebook.com/events/1574747332845776/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://www.kenfm.de/unterstutze-kenfm

https://www.kenfm.de
https://www.facebook.com/KenFM.de
https://www.twitter.com/TeamKenFM
httpv://www.youtube.com/watch?v=wwwKenFMde

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • KenFM.de

    KenFM.de

    KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm