Realtalk #1: Rüstungswahnsinn

#Realtalk 1: Rüstungswahnsinn

Wenn sich die Bundeskanzlerin in ihrer gestrigen Regierungserklärung hinstellt und sagt, “wir sollten schauen, dass wir nicht so viele Menschenleben zerstören”, dann klingt das nicht nur angesichts der jahrelangen Spar- und Privatisierungspolitik im Gesundheitssektor unglaubhaft und heuchlerisch. Denn in der gleichen Rede lobt Angela Merkel den neuen Bundeshaushalt, dessen Rüstungsausgaben mitten in der Pandemie auf das irrsinnige Rekordniveau von 50,4 Milliarden Euro steigt.

Die NATO-hörige Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer freuts. Forderte sie doch vor Kurzem, dass man trotz Corona mit einem “gesunden Wachstumskurs” am Nato-2-Prozent-Ziel festhalten müsse. Das wären weitere 30-35 Milliarden Euro jährlich, die für Investitionen in Krankenhäuser, Schulen und Kitas, ÖPNV oder Entwicklungshilfe fehlen. Und auch die Grünen demonstrieren mit Blick auf die Bundestagswahl nächstes Jahr sogenannte “Regierungsfähigkeit”, indem sie für die Aufrüstung der Bundeswehr werben.

Aber findet die Mehrheit in unserem Land diese Aufrüstungspolitik richtig? Und was ist mit den Rüstungsexporten in kriegführende Diktaturen wie Saudi-Arabien, Ägypten oder die Türkei? Zerstören diese nicht auch Menschenleben? Darüber und mehr spricht die Hamburger Künstlerin und Aktivistin Linda Moulhem Arous in “Realtalk”:

Und auch eure Meinung ist gefragt: Sollte die Kanzlerin ihren Worten nicht auch Taten folgen lassen? Worin würdet ihr die freigewordenen Milliarden investieren? Schreibt es in die Kommentare.

Quellen:
kurzelinks.de/Rede-Merkel
kurzelinks.de/Grafik-Bundeshaushalt
kurzelinks.de/Ruestungsausgaben
kurzelinks.de/NATOZiel-BRD
kurzelinks.de/Rede-AKK
kurzelinks.de/Artikel-Rede-AKK
kurzelinks.de/Mehrheit-Einstellung-Ruestung
kurzelinks.de/Kosten-Beseitigung-Welthunger
kurzelinks.de/Haushalt-Bei-2-Prozent
kurzelinks.de/Ruestungsexporte-2019
https://fb.watch/2g_XFwF2gX/

#Merkel #Corona #Bundeshaushalt #Rüstung #Aufrüstung #AKK #Coronakrise