Raus aus Ostdeutschland – Wenn Rassismus nicht mehr auszuhalten ist | Doku

Favorit
Raus aus Ostdeutschland – Wenn Rassismus nicht mehr auszuhalten ist | Doku
Abwertende Blicke, Sprüche oder Angriffe – Rassismus ist für People of Color Alltag. In Ostdeutschland scheint das Problem noch schlimmer zu sein als im Westen. So schlimm, dass manche sich dazu entscheiden, hier wegzuziehen. Wir treffen Menschen aus Ostdeutschland, die von Rassismus betroffen sind und wollen herausfinden, ob Rassismus in hier tatsächlich schlimmer ist als im Westen.

Außerdem sprechen wir mit Expertinnen. Franziska Schröter leitet die sogenannte Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung und untersucht darin rassistische Einstellungen in der Gesellschaft. Katharina Warda beschäftigt sich als Soziologin und Autorin mit dem Thema Rassismus und erklärt uns, wie sich der Alltag von People of Color in Ost- und Westdeutschland unterscheidet.

Credits:

Autorinnen: Sarah Bötscher und Hanna Lohoff
Kamera: Torsten Backofen
Schnitt: Tobias Hohensee

Du hast einen Themenvorschlag für uns? Dann schreibe uns gerne eine Mail: exactly@mdr.de

https://www.mdr.de/investigativ/index.html