Raumenergietechnik – die Herausforderung des Jahrtausends

Raumenergietechnik – die Herausforderung des Jahrtausends

Als Ökonom versteht Prof. Dr. Josef Gruber den globalen Überblick in der Energiefrage zu behalten. Fest steht, dass die derzeitige fossile Energienutzung in diesem Jahrhundert sein Ende findet. Doch wie geht es weiter? Eine wichtige Rolle für die Energienutzung im 21. Jahrhundert wird die sogenannte Raumenergietechnik sein, welche schon seit vielen Jahrzehnten erforscht wird. In das nicht ohne Erfolg. Doch die Vergangenheit und Gegenwart zeigt, dass solch neuartige Technologien eher in geheimen Militärenprojekten ihre Verwendung finden, anstatt die globalen Energieprobleme der Menschheit zu lösen.

DVD “Energie im 21. Jahrhundert” 375 Minuten, PAL Hier bestellen: http://nuovisoshop.de

Raumenergietechnik – die Herausforderung des Jahrtausends
Video-Bewertung
Nuoviso.TV
Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.



  • One Comment on “Raumenergietechnik – die Herausforderung des Jahrtausends”

    1. Wien, am 12. November 2014

      Herr Dawoud
      Am Schöpfwerk
      1120 Wien
      dawoud_499@hotmail.com

      Betreff: Prototyp zur Energieerzeugung

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      Ich habe den Kurs „Photovoltaik – Spezialwissen für Planer und Techniker“ besucht. Der Lehrgang wurde vom WiFi und vom Technologie-Institut veranstaltet. Ich beschäftige mich intensiv mit Energieerzeugung, besonders mit Turbinen.

      Ich habe einen Prototyp gebaut. Diese Turbine ist effizienter als Belton, Francis und Balkan-Turbinen und unabhängig von äußeren Bedingungen oder Quellen. Sie produziert effizient und konstant Energie. Die Anlage ist umweltfreundlich, es gibt keinen CO2-Ausstoß oder andere Schadstoffe.

      Ich möchte meine Prototyp auf Funktion überprüfen und weiterentwickeln lassen. Wohin kann ich mich damit wenden?

      Ich hoffe auch meine Idee kann in die Praxis umgesetzt werden.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Dawoud

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.