Rationalität und Effektivität | Perversion der Moderne?

Podiumsdikussion zur Ideologieabschöpfung im Lobbyistenforum Phoenix !? Was kann man hier in der Diskussion unter dem Label Denkwerk Zukunft bemerken? Hier sehen wir erst einmal leider nur ein Teil einer interessanten Diskussion und hören ganz “neue” Vernunftlehren. Wer organisiert diese Diskussion (auf jeden Fall nicht die öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten)? Wer hat die Diskussiongäste eingeladen (unter welchem “Logo”)? Wer moderiert, in welcher Weise wird moderiert? Wer spricht?

Seit einiger Zeit bemerkt man, wie Lobbyisten/wirtschaftsbeauftragte Institute auf dem Sender Phoenix vielfältige Möglichkeiten bekommen, sich die “Weisheit” und Vernunft aus der Ideologie anderer unter ihrem Logo oder Namen Stück für Stück aneignen zu können – Ideologieabschöpfung durch Diskussionsorganisation. Diese Ideologien für eine nachhaltigere Wirtschaft werden jedoch nicht mehr den demokratischen Parteien zugeordnet, auch nicht Attac oder NGOs, sondern rücken somit in die Nähe der wirtschaftsnahen Instituten.

Linkspartei und linke sozialpolitische sowei ökologische Ideologien kommt nicht mehr vor. Die nachhaltige Vernunft wird so auch ferngehalten von der parlamentarischen Gesetzgebung, die bereits früher durch Gesetze, Verordnungen und Verfahrensvorschriften das wirtschaftliche Handeln der Wirtschaftsakteure hätte veranlassen können.

Lobbyismus-/Honorarexperten wie Meinhard Miegel ( “Privatkapitalisierung des deutschen Rentensystems”) laden nun auch Querdenker der Ökonomielehre ein (arbeiten gegen die herrschende Lehrmeinung an Schulen u. Hochschulen), für einen Auftritt unter Verbreitung durch Phoenix.

Dass es diesen Diskurs bereits schon lange gibt – so bei Attac (politisch aufklärerisch lehrend und neuentwickelnd), bei Campact (Umsetzung von moderner Demokratie durch Protest-Aktionen und organisierten Boykottierungen), oder bei Oxfam oder dem Klimabündnis – wird medial völlig verschwiegen und an den Rand gedrängt (Attac = Krawall ist der überwiegende Tenor auch in den öffli Medien).

Es ist leider tatsächlich so, dass die moderne gesellschaftliche Tätigkeit nicht aus Wählen des Bundes- oder Landtages bestehen wird, sondern aus dem Mitgestalten, der Eigeninitiative und Mitdenken vorort – in Nichtregierungsorganisationen, Bürgerbewegungen und -bündnissen. Diese bürgerlichen Maßnahmen – sofern sie doch die Berliner und Brüsseller Politik beeinflussen sollen – werden auch wieder unter dem Begriff “Lobbyismus” (diesmal für die Bürger) zusammengefasst werden.

So wird die moderne Demokratie zum Lobbyismus der Verbände, der Zusammenführung von Interessenten. Streiten um Anhörung werden natürliche Personen (Bürger) in ihren Initiativen gegen juristische Personen (Firmen) in ihren Branchenverbänden. Muss das normale Bürgerleben auch zu einer Branche werden? (Das wird unterstützt. EU-Gelder für nachweisbare gesellschaftspolitische Initiativen und Aktionen sind abrufbar. Quelle Dr. Ralf Kleinfeld, Lobbying in der EU).

Rationalität und Effektivität | Perversion der Moderne?
Eine andere Welt ist möglich – von unten – von den Bürgern!

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Achim
    Zuschauer

    Kennt noch jemand den Film Gremlins?
    Wenn sich ein paar verblödete, anstandslose Monster ne Brille aufsetzen und so tun als ob sie etwas wissenswertes zu sagen hätten, sieht das GENAU SO aus.
    Das ist sie nun, die Modern(d)e. Ich hoffe dieser Alptraum ist bald vorbei

    wpDiscuz