Queer in Polizei & Bundeswehr – ein Problem? l Doku

Favorit
Queer in Polizei & Bundeswehr – ein Problem? l Doku
Ole* ist schwul und er ist in der Bundeswehr. Was erst einmal nicht nach einem Widerspruch klingt, ist für ihn ein Problem. Denn er verheimlicht seine Sexualität – aus Angst vor Anfeindungen.

Zwei Jahrzehnte ist es her, da beendete die Politik die institutionelle Diskriminierung Homosexueller in der Bundeswehr. Zuvor wurden Karrieren schwuler Soldaten systematisch verhindert. Damals diskriminierte Soldaten sollen nun rehabilitiert und entschädigt werden. Doch wie ist die Situation heute?

Wir kommen mit mehreren schwulen Soldaten in Kontakt, die ihre Sexualität verheimlichen, sprechen mit der Interessenvertretung queerer Angehöriger der Bundeswehr und fragen uns: Was hat das Ganze mit dem gesellschaftlichen Bild von Männlichkeit zu tun?

Auch die Polizei verbinden viele mit Härte und Männlichkeit. Hier gibt es mittlerweile LSBTI-Ansprechpersonen wie Diana Gläßer. Sie berät im Nebenamt queere Kolleg:innen und Bürger:innen – und erlebte selbst Diskriminierung durch ihren Vorgesetzten. Sie meint: “Es gibt ein Homophobie-Problem in der Polizei”.

*Name geändert

00:00 Intro
02:00 Was bedeutet es, Soldat zu sein?
05:51 Warum verheimlichen Soldaten ihre Homosexualität?
09:43 Wie reagiert die Bundeswehr auf Queerfeindlichkeit?
13:23 Wie geht es den Betroffenen?
15:01 Was hat Homophobie mit Männlichkeit zu tun?
16:24 Wie homophob ist die Polizei?
22:29 Warum misstraut die queere Community der Polizei?
26:17 Fazit

Autoren: Leon Grüninger, Jonas Juckeland
Kamera: Daniel Berg, André Schmitt, Kirsten Kofahl, Rafael Zukran, Leo Hingst, Jonas Juckeland
Ton: Leo Hingst, Alexander Teubert, Alfred Ettl, Sebastian Kowalk
Schnitt: Jonas Juckeland
CvD: Katrin Hartig, Ricarda Wenge

Weiterführende Links:

– Nur 13% der queeren Community erstatteten nach einem Zwischenfall Anzeige bei der Polizei: https://fra.europa.eu/sites/default/files/eu-lgbt-survey-results-at-a-glance_de.pdf
– Homosexualität war lange in Deutschland strafbar. Die Geschichte des Paragrafen 175 StGB: https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/180263/1994-homosexualitaet-nicht-mehr-strafbar#:~:text=Dessen%20Paragraph%20175%20lautete%3A,der%20b%C3%BCrgerlichen%20Ehrenrechte%20erkannt%20werden.%22
– Rede der ehemaligen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zum Rehabilitierungsgesetz für homosexuelle Soldaten: https://www.bmvg.de/de/mediathek/ministerin-akk-stellt-rehabilitierungsgesetz-im-bundestag-vor-5037536
– Über das Hauptwerk des Sozialpsychologen Rolf Pohl „Feindbild Frau“: https://www.deutschlandfunk.de/rolf-pohl-feindbild-frau-maennliche-sexualitaet-gewalt-und-100.html


Anlaufstellen:
– Anlaufstelle für queere Soldat:innen: https://www.queerbw.de/
– LSBTI-Ansprechpersonen der Polizei: https://www.polizei.rlp.de/de/die-polizei/ueber-uns/ansprechstellen/as-lsbti/

Du hast einen Themenvorschlag für uns? Dann schreibe uns gerne eine Mail: exactly@mdr.de


https://www.mdr.de/investigativ/index.html