Psychologie: Sport gegen Depression? (1/3)

http://www.psychologie-lernen.de

Fast jeder kennt das befriedigende Gefühl, das sich nach einer körperlichen Verausgabung einstellt: Die Körperwahrnehmung wird intensiver und man hat das gute Gefühl etwas geleistet zu haben.
Aber kann Sport auch gegen langfristige Niedergeschlagenheit (Depression) helfen?
In jüngerer Zeit verdichten sich die Hinweise, dass beispielsweise aerobes Ausdauertraining selbst bei Patienten mit diagnostizierter Depression positive Effekte haben kann. So konnten z.B. Blumenthal et al. (1999; 2007) in aufwendigen Studien keine signifikanten Unterschiede zwischen einem Antidepressivum (Sertralin) und einem Ausdauertraining beobachten.
Es scheint, als sei Sport eines der wenigen Antidepressiva mit positiven Nebenwirkungen…

Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

Psychologie der Schule

Psychologie der Schule

Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft (“Knowing-Doing-Gap”) zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz