Psychologie: Motivation und Volition – Das Rubikonmodell

FavoriteLoadingVideo merken
Psychologie: Motivation und Volition – Das Rubikonmodell

Was ist Motivation? Wie lässt sich der motivationale Prozess von der Entscheidung (“Das will ich tun!”) bis hin zur tatsächlichen Ausführung einer Handlung beschreiben?
Eines der prominentesten Motivationsmodelle ist das sogenannte Rubikonmodell der Handlungsphasen von Heinz Heckhausen. Es berücksichtigt nicht nur die Rolle der Motivation, sondern auch die Rolle der Volition (Willensprozesse).

Autor: Dipl. Psych. Eskil Burck

Neue Psychologie des Überzeugens – Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

www.psychologie-lernen.de

Psychologie lernen

Psychologie lernen

Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft ("Knowing-Doing-Gap") zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?



  • Psychologie lernen

    Psychologie lernen

    Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft ("Knowing-Doing-Gap") zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?