Psychologie: Angst und Stress neu bewerten? (Angst = Energie?)

Ein hoher Stresspegel wird seit langer Zeit mit vielen negativen gesundheitlichen Folgen in Verbindung gebracht.
In den letzten Jahren wächst allerdings zunehmend die Erkenntnis, dass nicht der Stress allein das Problem darstellt, sondern auch unsere Einstellung zum Stress.

In neueren Experimenten (z.B. Beltzer, Nock, Peters & Jamieson, 2014) wird daher erprobt, wie sich unsere eingefahrenen Gedankenmuster umstrukturieren lassen.
Die Ergebnisse sind vielversprechend…

Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

www.psychologie-lernen.de

Autor: Eskil Burck

Psychologie der Schule

Psychologie der Schule

Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft ("Knowing-Doing-Gap") zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz