‘Programmieren von Robotereinhörnern’ – Hermann Höhne beim #41 Science Slam Berlin

Einhörner, die durch bunte Computerwelten hüpfen, ohne jemals beim springen von der Klippe zu fallen. Hermann Höhne, der Gewinner des 41. Science Slam Berlin im SO36, erklärt uns wie Bildverarbeitung hilft, Stress bei Computerspielen zu mindern und das Programmieren von Robotereinhörnern die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht.

Hermann Höhne studiert technische Informatik an der Fachhochschule Wedel. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Arbeitsplätze zu vernichten, indem er Vorgänge automatisiert, welche traditionell gerne von Menschen bearbeitet werden. Derzeit erforscht er Möglichkeiten, ein Gerät zu entwickeln, welches selbstständig Fernsieht.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam Deutsch

Science Slam Deutsch

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz