Prof. Christian Grothoff: Digitales Zentralbankgeld mit dem GNU Taler (24.06.2021)

Prof. Christian Grothoff: Digitales Zentralbankgeld mit dem GNU Taler (24.06.2021)

Der Monetative e.V. richtete am Donnerstag, den 24. Juni 2021 erneut eine kostenlose Web-Konferenz aus. Thema: „Digitales Zentralbankgeld mit dem GNU Taler” mit Prof. Christian Grothoff. Er ist Professor für Informatik an der Berner Fachhochschule, Ashoka Fellow und Maintainer von GNU Taler.

Abstract von Herrn Grothoff:
GNU Taler ist ein quelloffenes und datenschutzfreundliches Bezahlsystem vom GNU Projekt. GNU Taler benutzt keine Blockchain: die Währungspolitik wird weiterhin immer von einer Zentralbank gemacht. Mit Taler kann digitales Geld sowohl von kommerziellen Banken als auch direkt von einer Zentralbank herausgegeben werden. Bezahlen mit GNU Taler ist extrem effizient: Kunden autorisieren Transaktionen mit einem Klick, und dann dauert es nur wenige Millisekunden bis die Transaktionen endgültig bestätigt sind. In diesem Vortrag werden wir die politischen Ziele, Architektur und Technik hinter GNU Taler vorstellen, den aktuellen Stand der Entwicklung vorführen und einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung geben.

Monetative.de
Die Wurzel der aktuellen Banken- und Staatsschuldenkrise liegt im Geldsystem. Es erzeugt überschießend Kredit und fördert damit Spekulationsblasen ebenso wie Inflation und die Überschuldung vieler Beteiligter, nicht zuletzt die des Staates und der Banken selbst.