Prism & Tempora – Europäischer Datenschutz? 25.6.13

Das Anzapfen des Telekommunikationsverkehrs über Unterseekabel durch das US-Programm PRISM und das britische Tempora trickst die deutschen Datenschützer aus. Allerdings gab es schon früher Anzeichen, dass irgendwas, meint Thilo Weichert vom Unabhängigen Landeszentrum für den Datenschutz in Schleswig-Holstein. Weichert findet auch den öffentlichen Aufschrei in Europa im Vergleich zu dem was jetzt bekannt ist verhalten. Außerdem weist er darauf hin, dass Großbritannien als EU-Mitglied eigentlich an die europäischen Standards für den Datenschutz gebunden wäre.

Radio Dreyeckland, Freiburg 102,3 MHz

Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz