Pressefreiheit? Pff! Snowden kann keine Hilfe von der Bundesregierung erwarten

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Die Kanzlerin hat verkündet: „Pressefreiheit umfasst auch die Freiheit, Missstände aufzudecken, ohne Nachteile und Gefahren befürchten zu müssen.“ Das ist kurios. Edward Snowden hat durch seine Dokumente Missstände aufgeklärt, dadurch Nachteile erfahren und lebt in Gefahr. Die Bundesregierung​ möchte ihm weiterhin nicht helfen und nach Deutschland holen. Verbindet die Kanzlerin Snowdens Leistung also gar nicht mit dem Thema Pressefreiheit? Sind das schlicht zwei unterschiedliche Themen? Tja…

Ausschnitt aus der BPK vom 16. September 2016 – Komplett hier: (Link folgt)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal: www.paypal.me/JungNaiv

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000

    wpDiscuz