PR und Propaganda | Ein Interview mit Oliver Janich bei Infokrieg.TV

Ein Interview zum Thema PR und Propaganda mit Alex Benesch und Oliver Janich.

PR und Propaganda | Ein Interview mit Oliver Janich bei Infokrieg.TV:
PR uPropaganda Interview Oliver Janich Infokrieg.TV

PR und Propaganda | Ein Interview mit Oliver Janich bei Infokrieg.TV
Video-Bewertung
ReCentr.com
Unterstützen sie INFOKRIEG.TV und wählen sie damit nicht nur eine unabhängige und kompromisslose Berichterstattung, sondern eine wachsende Bewegung die die Ursachen der Wirtschaftskrise aufdeckt, faulen Kriegen und deren Begründungen richtig auf den Grund geht und für die Grundrechte keine beliebigen Schönwetter-Bestimmungen sind.



  • One Comment on “PR und Propaganda | Ein Interview mit Oliver Janich bei Infokrieg.TV”

    1. Außerökonomischer Zwang = Etatismus:
      Der staatlich-gesellschaftlichen Wirtschaftsregulierung bildet ein System des Integralen Etatismus, der im Unterschied zum Staatskapitalismus auf der Grundlage der Beibehaltung der privaten Verfügung über die Produktionsmittel die Gesetze der kapitalistischen Konkurrenz ausschaltet und den ehemals naturwüchsigen Ausgleich der Profitrate durch eine staatlich-gesellschaftlich orientierte Verteilung der gesamtgesellschaftlichen Mehrwertmasse herstellt.
      Der Staat wird zum gesellschaftlichen Gesamtkapitalisten!
      Planwirtschaft hat nichts mit Kommunismus zu tun, die gab es auch im 3.Reich.
      Im Kommunismus geht es um die Verfügungsgewalt der Produzenten über die Produktionsmittel, diese sind Vergesellschaftet. Stichwort Räte. kann (Selbstverwaltungsorgane der Produzenten). Was hier diskutiert wird betreff Planwirtschaft ist nicht anderes als STAMOKAP. (geplante Markt/-wirtschaft).
      Herr Janisch hat von pol. Ökonomie nicht viel Ahnung.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.