Politische Ikonografie der Landschaft im Anthropozän – Prof. Dr. Peter Krieger

Favorit
Politische Ikonografie der Landschaft im Anthropozän – Prof. Dr. Peter Krieger

Unsere Vorstellungen von Natur, Landleben oder Urbanisierung sind hauptsächlich von Bildern geprägt. Dadurch kommt es vor, dass Umwelt lediglich zum Objekt ästhetischer Betrachtung verkommt oder die Ästhetisierung politische Motive verfolgt. In seinem Vortrag für das Colloquium Fundamentale spricht Prof. Dr. Peter Krieger über die diskursive, aufklärende und manipulierende Funktion der Bilder des Anthropozäns und erläutert dies an Beispielen der Kontaminierung von Luft, Wasser und Erde. Er diskutiert, welche politische Ikonografie diesen Bildern innewohnt, und welche Effekte sie entfalten, etwa in den Debatten zum Klimawandel.

Der Vortrag fand live statt am 20. Mai 2021.
Weiter Informationen: https://www.zak.kit.edu/colloquium_fundamentale.php

00:08 Einführung – Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo
07:41 Politische Ikonografie der Landschaft im Anthropozän – Prof. Dr. Peter Krieger