Politikverdruss: Frankreich braucht eine demokratische Erneuerung | ARTE

Politikverdruss: Frankreich braucht eine demokratische Erneuerung | ARTE


Ein neuer Bericht von ARTE Deutschland:

Nur 38,5 Prozent der stimmberechtigten Französinnen und Franzosen haben in der Stichwahl dem Präsidenten Macron die Stimme gegeben. Es ist die schwächste Wahl seit Georges Pompidou 1969. Wenn man die leeren und ungültigen Stimmzettel mitzählt, ist die Wahlenthaltung die zweitstärkste Kraft im Land – noch vor Marine Le Pen. Bei Parlamentswahlen auf nationaler sowie regionaler Ebene ist der Anteil der Wahlenthaltungsogar noch signifikanter. Das gründet in einem zunehmenden Misstrauen gegenüber den politischen Institutionen. 60 Prozent der Französinnen und Franzosen verspüren gemäß einer Umfrage von Harris Interactive kein Interesse an der Politik – sowohl auf nationaler als auch auf lokaler Ebene. Welche Faktoren haben das Desinteresse an der Politik begünstigt und wie lässt sich die Demokratie in Frankreich stärken?

#frankreich #politik #demokratie
Video auf Youtube verfügbar bis zum 01/05/2022
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video: ARTE https://www.youtube.com/watch?v=mvKlvWGrA0Q

Bewertungen des Video auf VideoGold.de

Hier findest du Dokus und Reportagen zu Wissenschaft, Gesellschaft, Geschichte, Politik und Natur sowie “Wer nicht fragt, stirbt dumm”, “Mit offenen Karten” und “Karambolage”. Spiegel des offiziellen YouTube-Kanal von ARTE