Polen, vom Aussteigen und Ankommen | Doku HD | ARTE



Ein neues Video als Dokumentation von ARTE Deutschland:

Sylwia Szlandrowicz und Ruslan Kozynko haben 20 Jahre nach der demokratischen Wende in Polen im Landesteil Masuren ein neues Leben begonnen und einen Öko-Bauernhof gegründet, der inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde. Geschichten wie ihre stehen im Mittelpunkt des Dokumentarfilms. Entstanden ist ein packendes Filmporträt von einer neuen Generation in Polen.

Vor 20 Jahren, kurz nach der demokratischen Wende in ihrem Heimatland Polen, haben Sylwia Szlandrowicz und Rusłan Kozynko in Masuren eine Farm gegründet. Sie haben ihre Jobs als Agrar-Ingenieurin und Physiker in der Großstadt gekündigt und sind ins volle Risiko gegangen. Ihr Abenteuer hat sich gelohnt. Heute ist ihr Hof „Frontiera“ mehrfach als bester Ökohof Polens prämiert.
Die junge Ornithologin Małgorzata Gorska und ihren Mann Krzysztof Gorski trieb die Sorge um die Natur in den Osten, in die riesigen Sümpfe des Flusses Biebrza, den „Amazonas Polens“. Sie haben als Umweltaktivisten den Bau der Autobahn ins litauische Vilnius durch eines der schönsten Täler der Sümpfe verhindert. Heute sind sie die bekanntesten Naturschützer Polens, mit eigenem Hof, den sie zu einer ökologischen Werkstatt für großstadtmüde junge Polen ausbauen. Die neue Herausforderung: Malgorzata soll für den Biebrza-Nationalpark die alte Zarenstraße für Touristen aus aller Welt öffnen.
Idealismus und ihre Herkunft aus dem Solidarność-Milieu haben das junge Paar Katarzyna und Paweł Winiarski aus Warschau in den Urwald von Białowieża geführt. Direkt an der Grenze zum diktatorischen Weißrussland liegt ihr winziges Dorf Teremiski. In der ehemaligen Dorfschule bauen Kasia und Paweł seit vielen Jahren ein Kulturhaus auf, um alternative Bildung für Jugendliche in der armen Region anzubieten. Auch sie ahnten anfangs nicht, wohin sie ihr Freiheitsdrang führen wird. In den langen Wintern ist Teremiski ein Ort des bangen Wartens auf die Förderzusage aus Warschau für neue Projekte. Oft haben sie dann kein Geld für den Tank oder können das Schulessen für ihre Kinder Hania und Szymek nicht bezahlen. Ob sie die Katastrophe abwenden können, alles aufzugeben und wieder nach Warschau zurückkehren zu müssen?

Dokumentarfilm von Wilfried Hauke (D 2014, 72 Min)

#polen #großstadt #aussteiger
Video auf YouTube verfügbar bis 17/04/2022
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video: ARTE https://www.youtube.com/watch?v=ZH-FBUdDlPs

Bewertungen des Video auf VideoGold.de

Hier findest du Dokus und Reportagen zu Wissenschaft, Gesellschaft, Geschichte, Politik und Natur sowie “Wer nicht fragt, stirbt dumm”, “Mit offenen Karten” und “Karambolage”. Spiegel des offiziellen YouTube-Kanal von ARTE