Planet X Nibiru, Niribu und sein Einfluss auf die Welt (Video-Clip)

Weiter und Text hier:
http://www.VideoGold.de/2012-time-for-change-eine-zeit-der-veraenderung-dokumentation/

Von 2010 – 2014 soll er also ein Chaos anrichten und die NASA schweigt dazu? Ein Dokumentation über den Planeten Nibiru und sein Einfluss auf unsere Welt. (02.08.08 – Youtube-Clip wurde entfernt und durch das Video vom 24.05.2008 ersetzt.) Nachfolgend ein Auszug aus: Wetterleuchten über Planet Erde

Russische Wissenschaftler haben einen Planeten hinter der Sonne fotografiert, der Kurs auf die Erde nimmt und im nächsten Jahr die Erde bei seinem ersten Vorbeiflug in einem Abstand von rund 7 Mio Kilometern und bei seiner Rückkehr 3 Millionen km passieren soll. Über die gleichen Informationen verfügen die amerikanische Regierung und der Vatikan.

In den USA ist das Thema zum ersten Mal in den Medien behandelt worden. Der Wissenschaftler Mark Hazelwood schrieb über den Planeten X ein Buch. Der bekannte amerikanische Theologe P. Malachi Martin, der Papst Johannes XXIII beriet und zum Geheimdienst des Vatikans gehörte, erklärte 1997, der Planet würde bei seinem Vorbeiflug viele Millionen Menschen töten und die größte Katastrophe der Erdgeschichte verursachen.

Hintergrund: Die Großmächte und der Vatikan haben längere Zeit versucht, das Auftauchen des Planeten X als Geheimsache zu behandeln, damit die Menschheit nicht in Panik gerät. Doch dann wurde der Kreis der Informierten zu groß. Malachi Martin stand mit verschiedenen Geheimdiensten in Verbindung. Außerdem kannte er die Beobachtungen des vatikanischen Teleskopes in SE Arizona.

Im Internet tauchten nun die ersten Aufnahmen des Planeten auf, die vom russischen Satelliten NORLOK stammen sollen. Eine Aufnahme wurde am 24 Juli 2002 gemacht und zeigt neben der Sonne zwei größere Objekte, das eine davon, der Planet X, ist ein roter (…) Planet.“

Nachtrag: 30.06.2008: Phaeton oder Nibiru – Object Bigger than Pluto Discovered, Called 10th Planet

Warum die Gelehrtenschaft partout nichts wissen will davon,dass unsere Vorfahren einst vom Himmel kamen und ein periodisches Ereignis die Welt immer wieder ins Chaos stürzt, und danach den Menschen wieder die „Kultur“ überbrachten, obwohl wie wir gesehen haben, genügend Beweise dafür vorliegen, ist unverständlich. Sie will nicht wahrhaben, dass auch unsere Zivilisation diesem Ereignis unterworfen ist, kann nicht verstehen, dass noch jede Kultur hiernieder dadurch vernichtet wurde und auch die jetzige wieder verschwinden wird.

Momento mori, sollte eigentlich angesichts dieser Tatsache jedem wieder bewusst werden: Gedenke, dass du sterben musst… Die früheren Kulturen, wie die ägyptische, bereiteten sich das ganze Leben hindurch auf das „Hinübergehen“, den Tod vor, nur die heutige Menschheit verdrängt das wichtigste Geschehen, welches einen jeden betrifft und garantiert jeden trifft. Doch der Materialismus hat sie alle blind gemacht, und man widmet sich lieber den Vergnügen und Annehmlichkeiten des täglichen Lebens – bis dann einen schönen Tages urplötzlich das Unvermeidliche eintritt.

Bevor wir aber dieses Thema anschauen, soll hier noch genauer auf diesen Unglücksplaneten eingegangen werden. Zwei Forscherteams sind davon überzeugt, dass unsere Sonne von einem bisher ungekannten Planeten umkreist wird. Und Astrophysiker haben schon lange davor gewarnt, dass so etwas wie der “Störer”, wie der Planet auch genannt wird, existieren könnte, und wir eines Tages eine sog. “Antisonne” oder “Nemesis” entdecken könnten, welche hinter unserem Sonnensystem lauert und alles Leben auf der Erde gefährden könnte. Und wie man sehen wird, es auch in der Vergangenheit schon mehrmals tat.

Einige Astronomen gehen davon aus, dass das Objekt sich auf Erdkurs befindet und katastrophale Auswirkungen haben könnte (Worin sie absolut recht haben). Denn man hätte schon ein grosses, mysteriöses Objekt im äusseren Bereich des Sonnensystems entdeckt, ein gigantischer Brocken von der 33-fachen Grösse(!) der Erde. Einige der Astronomen fürchten, dass es sich auf direktem Kurs zur Erde befindet und ein Impakt die sofortige Auslöschung allen Lebens auf der Erde zur Folge hätte. So, wie es damals die Dinosaurier auf einen Schlag ausrottete? Was auch immer der dunkle Eindringling sein mag – er ist kolossal mit einem Durchmesser von etwa sage und schreibe 264000 Meilen, also der dreifachen Grösse des Jupiters! Da er so gigantisch ist, stören seine Gravitationskräfte die Umlaufbahnen der vorbeifliegenden Kometen. Und Astronomen der Louisiana-Lafayette-Universität hätten dies bestätigt. Am besten einfach mal nachfragen ;)

Interview: Was passiert 2012 | Interview Dr Dieter-Broers

Update: Jetzt wird es bunt, nun auch Galileo:

Hier ein weiterer Link:
www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/warum-es-planet-x-nicht-geben-kann.php

Planet X Nibiru, Niribu und sein Einfluss auf die Welt (Video-Clip):
Planet X Nibiru Niribu Einfluss Welt Video-Clip

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    432 Kommentare zu "Planet X Nibiru, Niribu und sein Einfluss auf die Welt (Video-Clip)"

    Benachrichtigung
    avatar
    5000

    gina
    Zuschauer
    gina
    28. Mai 2008 18:00

    wir werden alle sterben da brauch ich keien beweise mehr…alleine schon die prophezeiungen und die erscheinungen von der jungfrau maria in medjugorje fatima lourdes und die geheimnisse das dritte handelt auch von solchen szenarien!und in meiner welt umgebung sehe ich auch nur böse und teufelswerke perversionen.also denk ich mal das es zeit wäre für ne weltreinigung…

    lolz
    Zuschauer
    23. Mai 2008 23:15

    Leute .. 2/3 sterben, danach sterben nochmal 2/3. Was ist daran so schwierig, wenn von den restlichen 1/3 Überlebenden, nochmals 2/3 sterben, so also zw. 5 und 15% übrig bleiben?!

    Der Film sollte aber dennoch hier nicht erscheinen, da 1. sehr schlecht gemacht (die Schrift halb abgebrochen, konkrete Quellen fehlen, viel zu Ominös und Schleierhaft) und 2. ich auch diese Plattform als seriöse Aufklärungsseite verstanden hatte bzw. als eine Möglichkeit für eine andere Sichtweise. Das ist für sich gesehen reines Panikschüren ohne Substanz.

    Spynexes
    Zuschauer
    Spynexes
    15. Mai 2008 14:53
    Ganz einmal davon ab, dass sämtliche „Bildbeweise“ eher Flares (also Sonnenlichtreflektionen) sind, als Bilder von einem Planet X, oder der Mars als vermeintlicher Planet X herhalten musste, ist die These, dass NASA, ESA oder wie sie alle heißen mögen, mal wieder eine Verschwörung durchführen, nicht nur sehr gewagt, sondern völlig hinrissig. Mir kann niemand erzählen, dass alle „Beweise“ zurückgehalten werden können, gäbe es einen solchen Planeten. Wenn Hobbyastronomen 90% aller Asteroiden entdecken, klingt es natürlich vollkommen logisch, dass ein Planet von der Größe der Erde bis Jupiter noch nicht wirklich gesichtet wurde, obgleich er uns in 4 Jahren so nahe… Mehr anzeigen »
    Calizo
    Zuschauer
    Calizo
    14. Mai 2008 14:41

    Zitat aus dem film:
    Voraussichtlich 2/3 der Weltbevölkerung wird unmittelbar sterben.
    Weitere 2/3 an der darauf folgenden Hungersnot.

    so wasn das für eine rechnung 4/3 der weltbevölkerung wird sterben?

    oder bleiben sterben von einem drittel noch zwei drittel mehr.

    zum film an sich klingt naja interessant aber ich will gerne mehr beweise

    Bla Blie Blub
    Zuschauer
    Bla Blie Blub
    13. Mai 2008 01:06

    ich kann mich da nur anschließen ,das video ist der totale müll !!!
    ich hab ja so schon auf dieser seite meine probleme ,was man glauben kann und was nicht aber dieses video schießt den vogel ab !
    wie kann dieses video hier landen und sogar auf der startseite angepriesen werden,das sieht doch ein blinder ,dass dieses video nichts mit seriöser bericht-erstattung zu tun hat !!!

    man,man,man ,da kann man nur den kopf schütteln !

    herber
    Zuschauer
    herber
    28. April 2008 20:43

    Was hat ein so schlechtes Video auf http://www.videogold.de zu suchen?
    Nicht nur, dass es technisch und sprachlich schlecht ist – es fehlen jegliche Quellen, Hinweise, Links oder sonstwas.

    Soll ich jetzt auch mal ein Video schneiden, in dem ich den Weltuntergang am 08.08.2008 voraussage? Schön mit Bildchen und Musik und dann wird das hier gezeigt?

    -.-

    1 41 42 43
    wpDiscuz