Pegida und das Ende der Demokratie

http://youtu.be/6kDOaIT_XwU

Pegida stellt einen extremen Belastungstest für die Demokratie in Deutschland dar. Die Art und Weise, wie man immer wieder mit Kritikern am momentanen poitischen Kurs umgeht, zeigt bedenkliche Demokratiedefizite auf. Ja, es drängt sich sogar der Verdacht auf, dass die Demokratie nur noch virtuell ist. Man darf scheinbar nur sein Recht zur Teilnahme an Demonstrationen, sowie die Äusserung einer Meinung “ungestraft” wahrnehmen, solange es in das Konzept der regierenden Kaste passt.
Bei Missfallen besteht die grosse Gefahr sofort ins rechte Umfeld gerückt zu werden. Dies ist ein sehr bedenklicher Trend, denn es führt zu gefühlter Unterdrückung und zu gefühlter Bedrohung durch diejenigen, die diese Diffamierungsstrategien inflationär nutzen (Gemeint sind hiermit Presse und Politik).
Besonders bei Pegida wird ersichtlich, dass die Unterdrückten jetzt zurückschlagen, und die Gefahr besteht, dass genau das zu einem Rechtsruck führt.
Die Initiative wurde ursprünglich von umstrittenen Personen ins Leben gerufen und unterstützt. Der rechte und konservative Charakter der Forderungen, konnte aber den Zulauf und das Interesse der Bürger an diesem Thema nicht unterdrücken. Es gibt also ein Bedürfnis breiter gesellschaftlicher Schichten, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen.
Eine echte Auseinandersetzung, mit Kritik an wichtigen Themen, wie Einwanderung und multi-kultureller Wandel sind aber weiterhin unerwünscht. Jedwede Kritik, aber auch warnende Aussagen werden weiterhin mit dem Totschlagargument rechtspopulistischer Gedankenguts stets unterdrückt. Dabei wurden gerade in der jüngsten Vergangenheit alle Demonstrationen und Bewegungen als rechts bezeichnet, wenn an ihr auch Personen aus dem rechten Umfeld teilnahmen.
Doch wie soll eine Demokratie damit umgehen? Wie soll der Bürger noch den Unterschied zwischen wirklich rechts und konservativ erkennen, wenn sämtliche Kritik als rechts eingeordnet wird? Wie soll dann noch Demokratie stattfinden. Sollte man Personen aus dem rechten Umfeld kategorisch ausschliesen und ihnen sogar die Teilnahme an Demonstrationen verbieten? Gilt das nur für rechts, oder auch für links? Wer sollte bestimmen, wer demonstrieren darf und wer bestimmt, wer das Recht hat eine Demoinstration ins Leben zu rufen?
Pegida führt uns all diese Proleme vor Augen und die Demokratie in Deutschland sieht entgeistert zu.
Sollten die Bürger spüren, dass die Politik ihnen nicht zuhört und sollten die Bürger bemerken, dass sie für jede Kritik sofort in die rechte Ecke gerückt werden, so steht schlimmeres zu befürchten, denn genau das wird die rechten Kräfte erst recht erstarken lassen. Dann sind wir wieder genau da, wo wir 1918 angefangen haben.

Dr. Joern Berninger

Dr. Joern Berninger

In 2007 Dr.Berninger started to make predictions on the coming economic collapse. In this channel you can find discussions in several languages, such as German, Spanish and English. Discussions, Thoughts and Predictions on the subject of the economy and the economic crisis.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz