Papst Franziskus wäscht und küsst Flüchtlingen die Füße – Muslimen, Hindus, Katholiken, Kopten

Am Donnerstag im Asylbewerberheim in Castelnuovo di Porto vor den Toren Roms, wo mehr als 800 Menschen aus 26 Ländern leben. Lange Zeit hatten Päpste nur Priestern die Füße gewaschen. Lange Zeit hatten Päpste nur Priestern die Füße gewaschen. Erst Franziskus hatte gleich nach seinem Amtsantritt vor drei Jahren mit dieser Tradition gebrochen. So vollzog er die Handlung bereits an Obdachlosen, Kranken und Behinderten sowie an Häftlingen.

ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) Gleichzeitig empfehlen und verweisen wir auf deutschsprachige Nachrichtenseiten, wie Weltnetz.TV, Kontext TV, Hintergrund, Junge Welt, Nachdenkseiten u.a.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz