PAPILLON – Remake & Original im Vergleich – Kritik & Analyse

Favorit
PAPILLON – Remake & Original im Vergleich – Kritik & Analyse
Bis heute ist die gleichnamige Verfilmung von Henri Charrières Autobiographie „Papillon“ faszinierend. Den mit Steve McQueen und Dustin Hoffman besetzten Film von 1973 kann man nicht verbessern, er bleibt unerreicht; man könnte die Geschichte nur anders und neu erzählen. Genau das aber tut das Remake nicht. Vielmehr glättet der neue Film alles und präsentiert uns zwei Schauspieler, die in ihren Ausdrucksklischees gefangen sind. Warum aber, sollten wir fragen, ist die Geschichte von Papillon noch immer so beliebt? Mehr dazu von Wolfgang M. Schmitt jun. im Video!

Literatur:
Michel Foucault: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Suhrkamp.