Oscar Olivera: Der Wasserkrieg von Cochabamba und die Rechte der Natur – Kontext TV

Vollständige Sendung: http://www.kontext-tv.de/node/225
Oscar Olivera war einer der führenden Aktivisten bei der Rückeroberung der Wasserbetriebe von Cochabamba (Bolivien), die im Jahr 2000 auf Druck der Weltbank an den US-Konzern Bechtel verkauft worden waren. An seiner Seite kämpfte damals auch der spätere Präsident Evo Morales. Olivera ist auch Vorbild für die Hauptfigur in dem kürzlich erschienenen Film “Und dann der Regen” von Iciar Bollain. Kontext TV sprach beim Alternativen Weltwasserforum in Marseille mit Olivera über die Situation in Bolivien heute, das Menschenrecht auf Wasser und die Rechte der Natur sowie über alternative Lebens- und Politikräume jenseits von Staats- und Parteistrukturen.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz