Onlinehändler 7-mal abgemahnt: Ist das Rechtsmissbrauch? | Kanzlei WBS

Immer wieder kommt es vor, dass Onlinehändler wegen einer vergleichbaren Rechtsverletzung innerhalb von kurzer Zeit mehrfach abgemahnt werden. Geschäftstüchtige Abmahnanwälte wollten durch diese Mehrfachabmahnungen die Abmahnkosten in die Höhe treiben. Dass eine solche Masche nicht immer zieht, zeigt eine aktuelle Entscheidung des Landgerichtes Düsseldorf, das hier von einem Rechtsmissbrauch ausgegangen ist.

Aufsatz zur Rechtsmissbräuchlichkeit: http://www.wbs-law.de/wp-content/uploads/2009/11/die-rechtsmissbrauchlichkeit-von-abmahnungen-mmr-2009-heft-11-seite-727.pdf

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/e-commerce/onlinehaendler-7-mal-abgemahnt-lg-duesseldorf-bejaht-rechtsmissbrauch-bei-mehrfachabmahnungen-60873/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
___________________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/77Q8K1micuI
Auch Amazon kann abgemahnt werden! https://youtu.be/R6JY3iL0M8M
Beschriftung des Bestell-Buttons mit „Kaufen“: Abmahnung droht: https://youtu.be/JVYl3Zi_moM
___________________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz