Ohne Fackeln und Forken nach Berlin – war der Bauernprotest trotzdem erfolgreich?

“Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen”, dichtete Matthias Claudius schon vor über zweihundert Jahren. Doch haben die 40.000 Demonstranten und über 8.000 Trecker, die am Dienstagmorgen aus ganz Deutschland zum Brandenburger Tor kamen, tatsächlich etwas bewirken können? Und warum kann Bundesumweltministerin Svenja Schulze nicht mit Pfeifkonzerten umgehen?

Folge “Der Fehlende Part” auf Facebook: https://www.facebook.com/derfehlendepart.rt/

Folge Jasmin auf Twitter: https://twitter.com/jasminkosubek

Und sei auch bei Insta mit dabei! : ) https://www.instagram.com/derfehlendepart/