Nutzerfragen Spezial: Zivile Drohnen – Rechtliche Situation | Kanzlei WBS

Auf Nachfrage von einigen von euch heute ein Nutzerfragen Spezial zum Einsatz von zivilen Drohnen. Mit Inkrafttreten des 14. Gesetzes zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG) sind diese nun anerkannte Luftfahrzeuge. Konkretisierende Ausgestaltungen werden in der Luftverkehrsordnung (LuftVO) geregelt.
Was das genau bedeutet, erklärt Christian Solmecke im heutigen Video.

Haftpflichtversicherung:
Zum Schluss noch einen wichtigen Hinweis: In Deutschland besteht eine gesetzliche Verpflichtung eine Haftpflichtversicherung für Modellflugzeuge abzuschließen. Eine klassische Haftpflichtversicherung ist nicht ausreichend. Um sich ausreichend vor Schäden, die von einer Drohne verursacht werden, zu versichern, ist eine Zusatzversicherung notwendig! Die Größe und die Art der Nutzung der Drohne spielen für die Versicherungspflicht keine Rolle.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/internetrecht/die-rechtlichen-probleme-des-einsatzes-von-zivilen-drohnen-49854/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
______________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/-3no2BJSB2k
Was YouTuber rechtlich wissen müssen – Teil 1 – Urheberrecht: http://youtu.be/Z32LwwWuVWs
Persönlichkeitsrecht: Filmen von Feuerwehrleuten: http://youtu.be/ZFj_j1dNcg8
______________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz