Nutzerfragen: Sich vor Gericht selber vertreten, Zwangsurlaub und Religionslehrer | Kanzlei WBS

FavoriteLoadingVideo merken

Nutzerfragen: Sich vor Gericht selber vertreten, Zwangsurlaub und Religionslehrer | Kanzlei WBS

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de
_____________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/cDmvhJrLkmM
Darf ich bei Bewerbungsgesprächen lügen? https://youtu.be/BuHyzPMEjK8
Darf ich mir als Arbeitnehmer Hitzefrei nehmen? https://youtu.be/yxfwdK7Kf1M
_____________________

Nutzerfrage von MrNaichwersonst:
#fragWBS Wenn ich vor Gericht stehe, muss ich einen Anwalt haben oder darf ich mich selber vertreten? Wird dann falls ich mich selber vertrete auch etwas mehr Geduld aufgebracht, da ich den ganzen Zinnober ja nicht kenne?

Nutzerfrage von SollingDown:
#fragwbs Bei uns in der Arbeit gab es einen Serverausfall. Als IT Stelle kann ich nur bedingt offline arbeiten. Darf mir mein Arbeitgeber einen Tag Urlaub zwangsweise aufdrücken, so dass ich einen weniger habe?

Nutzerfrage von wurstbreze:
#FragWBS Religionslehrer dürfen ihre Arbeit nicht mehr ausüben, wenn sie nach einer Scheidung wieder heiraten. Wieso darf die Kirche das ? – bei jedem anderen Arbeitgeber wäre eine solche Kündigung, denk ich mal, unwirksam.

Kanzlei WBS

Kanzlei WBS

Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.