Nutzerfragen: Passanten filmen, PayPal Rückerstattung | Rechtsanwalt Christian Solmecke

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de
___________________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/6VNxlCAiHH8
Was YouTuber rechtlich wissen müssen: http://www.youtube.com/playlist?list=PLMVVa92WNjHSC1zhfHSjTw6nYx9Pn-F7B
PayPal muss nach irrtümlicher Gewinnspielzusage 500 Euro zahlen: http://youtu.be/lr-KW4cfCoU
___________________________________

Nutzerfrage von MAME Gaming:
Hallo Herr Solmecke, wir planen ein neues YouTube Format, bei dem wir u.a. gerne Passanten befragen wollen. Wie sieht es aus, wenn wir diese in einer Interview Situation filmen und dieses später veröffentlichen wollen? Müssen wir uns von jedem eine schriftliche Genehmigung geben lassen? Oder gibt es sonst noch wichtige Dinge, die wir beachten müssen?

Nutzerfrage von Marcel Diezasch:
Darf Paypal eigentlich frei über die Gelder ihrer Kunden entscheiden? Im Rahmen des Käuferschutzes hat man als Verkäufer keinerlei Einfluss darauf, ob Paypal das eigene Geld einfach gegen deinen Willen dem Käufer zurückerstattet, obwohl die Ware fehlerfrei war. Darf Paypal das? Und was ist, wenn ich das Geld bereits von Paypal abgehoben habe und Paypal es durch das Zurückbuchen ins Minus stellt, bin ich dann verpflichtet, dieses Minus auszugleichen?




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz