Nutzerfragen: Hat ein Mörder die Filmrechte an seiner Tat? | Rechtsanwalt Christian Solmecke

Filmgruppe Franktfurt
Sind Kommentare unter Artikeln, Videos oder Bildern Urheberrechtlich geschützt? #fragWBS

Ryluxvor
#FragWBS #ChallengeWBS Folgende Situation hat sich letztens bei Freunden zugetragen: Sie fanden bei Ebay einen Monitor der ausversehen für 5€ (anstatt für 500€) reingestellt wurde. Da es ein Produkt mit “Sofort-Kauf”-Funktion war, bestellten meine Freunde diesen Bildschirm direkt in rauen Mengen. Bezahlt werden sollte per Lastschrift. Der Kauf wurde von ihrer Seite also schon abgeschlossen. Kurze Zeit später bemerkte der Verkäufer den Fehler und nahm das Angebot wieder raus.

Peter Schwanz
Hat ein Mörder, bspw. Armin Meiwes ein gewissen Urheberrecht an dem Film “Der Kannibale von Rothenburg” oder muss zumindest gefragt werden ob man seinen Namen in Verbindung mit dem Film nutzen darf? #fragwbs

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz