Nutzerfrage: Abmahnungen im Spam-Ordner!? | Kanzlei WBS

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de
___________________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfrage: http://youtu.be/sasgD429xLw
ACHTUNG: Riesige Filesharing-Fake-Abmahnwelle überrollt Deutschland: http://youtu.be/90Qjh9ghAhM
Im Interview: Lars Sobiraj über Spam Abmahn-E-Mails: http://youtu.be/E0NPEXf6MOg
___________________________________

Nutzerfrage von Hanno Reimer:
Wie sieht es aus, wenn eine solche (echte!) Abmahnung per Email eintrudelt, die Empfänger-Email aber 1.) in den Spam-Ordner geschoben wird (durch automatisierte Protokolle) und keine Kenntnis nimmt oder 2.) die Email-Adresse zwar noch exisitiert und vor längerer Zeit öffentlich genutzt wurde, aber mittlerweile nicht mehr durch den Empfänger überwacht wird (derjenige z.B. die Emailadresse gewechselt hat? Ist das Formerfordernis wirklich durch Email-Post gegeben? Ich finde da auch einige Streitbare Argumente und Thesen in der Rechtsprechung und einschläg. Literatur. Ginge das wirklich einfach so durch?

Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung