NSC #115: Der Mai ist gekommen: Bühne frei für Martin Schulz in Aachen.

Traditionell zum 1. Mai veranstaltete der DGB eine Demonstration und Kundgebung in Aachen. Auf dem Fritten- und Würstchendunst geschwängerten Marktplatz vor der historischen Kulisse des Rathauses wurde vom DGB die Bühne für den SPD Kanzlerkandidaten und Hoffnungsträger Martin Schulz bereitet. Konnte oder wollte man die Teilnahme oppositioneller Gruppen an der Kundgebung nicht verhindern, so blieb ihnen die Rednerbühne allerdings versperrt. Das galt übrigens auch für nicht zum Medien-Mainstream zugehörige Journalisten. Der Veranstalter und die Security folgten strikten Anweisungen.
Ein Deja-Vu Erlebnis stellte sich trotzdem ein. Der Zeitzeuge gewann schnell den Eindruck, diese oder fast identische Reden bereits die letzten 10 Jahre gehört zu haben.
Schulz war sichtlich bemüht, nicht so wie andere Redner der GroKo bei ähnlichen Gelegenheiten, sich routinemäßig am Protest seiner Gegner abzuarbeiten.
Seine Themen waren die Innenpolitik und Soziale Gerechtigkeit mit Seitenhieben auf den notorischen Buhmann Trump, dessen Ablehnung alle Lager zu einen scheint.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz